Gottesdienst mit Pastorin Laubert-Peters

  • Meldorfer Dom
  • Meldorf
  • Gesellschaft
Touristinfo Mitteldithmarschen

Im Dom ist eine weiterhin Maske zu tragen. Am Eingang werden die Kontaktdaten erhoben (auch über Luca-App möglich). Weitere aktuelle Coronaregeln im Dom erfahren Sie hier: https://kirche-meldorf.de/schutzkonzept/

Kleine Deichzeit - Heute: Start up

  • Badestrand Nordermeldorf, Deichtorhalle
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur
eine weiße Flagge mit dem Schriftzug DEICHZEIT flattert vor blauem HimmelDEICHZEIT-Team

-Kultur in der DEICHTORHALLE- echt besonders. echt anders. echt regional • Unterhaltsames & Neues von uns für uns • regionale Geschichten • wissenswertes über die Nordseeküste, das Wattenmeer, den Nationalpark und das Unesco Weltnaturerbe • unsere Dichter & Musiker • das besondere Essen & Trinken • so schmeckt Dithmarschen • handgemachte Musik aus der Region „unplugged“ • Plattdeutsch für Anfänger • regionale Gedichte, Geschichten & Märchen Wir möchten allen Menschen, welche regionale interessante und wissenswerte Informationen, Darbietungen und Geschichten haben ein Format und Raum geben diesen mit anderen zu teilen. Zusammen kommen, sich austauschen , gemeinsam Spaß haben und Neues mitnehmen...... und natürlich über den Deich schauen.

Engel: Wunsch oder Wirklichkeit – Engel entdecken im Dom

  • Touristinformation, Nordermarkt 10
  • Meldorf
  • Kultur

Die Führung muss coronabedingt leider ausfallen! Interessierte werden vielleicht das erste Mal den einen oder anderen Engel auf unterschiedlichen Wegen wahrnehmen. Welche Bedeutung haben Engel für die Menschheit? Auch dieser Frage wird nachgegangen. Eine besondere Dombegehung mit persönlichen Eindrücken zu Engeln und ihren Darstellungen. Info und Anmeldung: TI, Nordermarkt 10 Tel.: 04832-97800 Es gilt die jeweils gültige LVO zur Bekämpfung des Coronavirus'.

Digitale Schnitzeljagd selbst erstellen (ab 12 Jahren)

  • lokal.digital, Roggenstraße 3
  • Meldorf
  • Kultur

»App durch die Stadt« - so nennt sich das Angebot für Jugendliche ab zwölf Jahren, die das lokal.digital Meldorf und der OK Westküste vom 26. Juli anbieten. In dem Workshop programmieren die Teilnehmende unter Verwendung verschiedenster Medien eine spannende Stadtrallye durch Meldorf, die auf jedem Smartphone läuft.

Watt- und Gezeitenwanderung "Springtide"

  • Badestrand Nordermeldorf, Infotafel
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Natur
Der Wattführer gräbt mit Kindern nach Lebewesen im Watt. Inmitten einer größeren MenschenmengeMichael Wieben (Wattführergemeinschaft)

"Das Wattenmeer im Takt der Gezeiten" ist das Schwerpunktthema der Watterlebnistour "Springtide" in der Meldorfer Bucht. Auf dieser ca. 2 km langen Watt- und Gezeitenführung können die Teilnehmer*innen den "Atem der See" zur Voll- bzw. Neumondphase besonders intensiv und hautnah wahrnehmen und erleben. Gezeiten, Entstehung des Wattenmeers, Küstenschutz, Sturmfluten, Tiere und Pflanzen des Wattenmeers und Sicherheit im Watt sind Themen der Watterlebnistour "Springtide". Anmeldung erforderlich! Nutzen Sie unsere Online-Reservierung  www.watterleben.de Saisonal Parkgebühren! Anmeldung und Information: Nationalpark-Wattführer Michael Wieben +49 (0)175 267 51 50 Online-Reservierung www.watterleben.de

Internationale Sommerkonzerte: Organisch

  • Meldorf, Meldorfer Dom
  • Meldorf
  • Kultur

Łukasz Mosur, Orgel (Kalisz, Polen) Werke von Bach, Reger, Schumann, Liszt Łukasz Mosur ist Assistent am Institut für Cembalo, Orgel, Kirchenmusik und alte Instrumente der Musikakademie Grażyna und Kiejstut Bacewicz in Łódź. Er bringt ein Programm mit, das die Meldorfer Marcussen-Orgel (1977) in all ihren strahlenden Facetten darzustellen weiß. Glanzvoll beginnend mit dem großen C-Dur Präludium von Johann Sebastian Bach, führt er über zarte Streicherklänge in Regers Melodia zu den klaren, wohlklingenden “Stücken in kanonischer Form” von Robert Schumann, bevor am Ende das hochvirtuose Präludium mit samt der Fuge über den Namen B-A-C-H erklingen wird, mit dem Franz Liszt eine Hommage an den großen Johann Sebastian Bach geschaffen hat. Im Dom ist eine weiterhin Maske zu tragen. Am Eingang werden die Kontaktdaten erhoben (auch über Luca-App möglich). Weitere aktuelle Coronaregeln im Dom erfahren Sie hier: https://kirche-meldorf.de/schutzkonzept/

Kulturhistorische Stadtführung

  • Touristinfo Mitteldithmarschen, Nordermarkt 10
  • Meldorf
  • Kultur
Touristinfo Mitteldithmarschen

Meldorf ist ein kleines Städtchen - schlendern Sie gemeinsam mit unseren Stadtführer*innen zu den Sehenswürdigkeiten und erfahren Sie dabei Wissenswertes über die Gebäude und Meldorfs Geschichte. So lernen Sie den Charme Meldorfs kennen. Sie werden bei einem Stadtspaziergang mit der Geschichte und den Geschichten von Meldorf im Mittelalter bis heute vertraut gemacht. Da darf ein Besuch im berühmten Dom nicht fehlen. Info und Anmeldung: TI, Nordermarkt 10 Tel.: 04832-97800

Qigong im Park

  • Klimapark
  • Meldorf
  • Sport
  • Natur
eine Gruppe führt Qi-Gong-Übungen vor dem Schleusentor ausAndreas Guballa

Jeden Mittwoch von 9.30-10.30 Uhr wird Qigong im Klimapark bei den Schleusentoren angeboten. Das Angebot ist kostenfei und es bedarf keiner Anmeldung. Kontakdaten: hansen.angelika@t-online.de oder per Telefon unter 0175 -244 79 98

meldorfer kulturbonsche

  • Hotel "Zur Linde", Zelt
  • Meldorf
  • Feste
  • Kultur

Im Sommer 2020 mussten auch die meldorfer kulturbonsche leider ausfallen. Aber in 2021 geht es -hoffentlich- weiter. Mit kleinen Darbietungen und viel Musik sorgen sie in den Sommermonaten für eine Belebung der Innenstadt . Die Künstler sind: saxyarpa und janeway weiterlesen unter www.kulturbonsche.de

Yoga im Park

  • Klimapark (bei den Schlesusentoren)
  • Meldorf
  • Sport
  • Natur
eine Frau macht eine Yoga-Übung vorm SchleusentorBärbel Brouwers

Wir kombinieren bewusstes Atmen mit Mobilisierung für Rücken, Schultern, Nacken und Entspannung - im Stehen und Sitzen. Bitte eine Decke, Handtuch oder Matte zum Draufsetzen mitbringen. Angebot ist für Anfänger*innen geeignet. Tel. 0177 7744311 kontakt@phoenix-yoga-pilates.de phoenix-yoga-pilates.de - Entfällt bei Regen -

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.