Sprungziele

Der wöchentliche Veranstaltungskalender

Hier finden Sie unseren wöchentlichen Veranstaltungskalender  zum Herunterladen. Bitte erkundigen Sie sich bei der/dem Veranstalter*in, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. 

 

Sonderausstellungen:

BIG APPLE, Fotoausstellung, Ditmarsia, Süderstraße 16 (bis 07.10.2022 Mo-Fr 10:00-16:00)

Und was gibts sonst noch?

"Fair steht Dir" - FAIRHANDELN für Menschenrechte weltweit - Faire Woche 2022 (16.-30. September) Veranstaltungen und Aktionen

Krimi-Trail Meldorf "Im Liebesdreieck gefangen" - den Termin bestimmt jede Gruppe selbst

Regelmäßige Malkurse bei Hadi Knütel (dienstags 17:15-19:15 und donnerstags 17:30-19:30)

 

Veranstaltungen dieser Woche

Kunstgriff 08/2022: Big Apple

  • Ditmarsia, Süderstraße 16
  • Meldorf
  • Kultur

BIG APPLE Fotoausstellung mit Impressionen aus New York City Öffnungszeiten 10:00-16:00

Watt- und Gezeitenwanderung "Springtide"

  • Badestrand Nordermeldorf, Infotafel
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Natur
Der Wattführer gräbt mit Kindern nach Lebewesen im Watt. Inmitten einer größeren MenschenmengeMichael Wieben (Wattführergemeinschaft)

"Das Wattenmeer im Takt der Gezeiten" ist das Schwerpunktthema der Watterlebnistour "Springtide" in der Meldorfer Bucht. Auf dieser ca. 2 km langen Watt- und Gezeitenführung können die Teilnehmer*innen den "Atem der See" zur Voll- bzw. Neumondphase besonders intensiv und hautnah wahrnehmen und erleben. Gezeiten, Entstehung des Wattenmeers, Küstenschutz, Sturmfluten, Tiere und Pflanzen des Wattenmeers und Sicherheit im Watt sind Themen der Watterlebnistour "Springtide". Anmeldung erforderlich! Nutzen Sie unsere Online-Reservierung  www.watterleben.de Saisonal Parkgebühren! Anmeldung und Information: Nationalpark-Wattführer Michael Wieben +49 (0)175 267 51 50

Hallig Helmsand

  • NABU Nationalparkhaus "Wattwurm", Hafenstraße 2
  • Elpersbüttel
  • Meldorf
  • Natur
Sonnenuntergang über dem WattenmeerMichael Wieben (Wattführergemeinschaft)

Die Rad- und Wandertour führt zunächst per Fahrrad entlang des Seedeiches des Speicherkoogs und wird größtenteils durch die üppige Vegetation des Naturschutzgebietes "Kronenloch" begleitet. Am Helmsander Damm angekommen, beginnt die Wanderung zur unbewohnten Hallig Helmsand im "Herzen" der Meldorfer Bucht. Sie liegt in der Schutzzone 1 des Nationalparks Schleswig-Holsteinische Wattenmeer und fasziniert mit verschiedenen Lebensräumen des Wattenmeers. Helmsand wird jährlich von einer großen Zahl an Brutvögeln aufgesucht, Zugvögel nutzen das Revier Helmsand als Rastplatz, um hier wertvolle Energie für den Weiterflug zu tanken. Die grandiose Vogelwelt des Wattenmeeres lässt sich vom Damm bzw. vom Halligkopf aus hervorragend beobachten. Typische Salzwiesenpflanzen mit ihren außergewöhnlichen Überlebensstrategien in einer stetig fordernden Natur gedeihen in den Salzwiesen nördlich und südlich des Dammes. Für das Thema Küstenschutz und Landgewinnung biete Helmsand in Verbindung mit dem Speicherkoog viele anschauliche Beispiele. Information und Anmeldung: Nationalpark-Wattführer Michael Wieben 0175 267 51 50 Empfohlene Ausrüstung: Fernglas, Fahrradschloss, Proviant

Kulturhistorische Stadtführung

  • Touristinfo Mitteldithmarschen
  • Meldorf
  • Kultur
Touristinfo Mitteldithmarschen

Meldorf ist ein kleines Städtchen - schlendern Sie gemeinsam mit unseren Stadtführer*innen zu den Sehenswürdigkeiten und erfahren Sie dabei Wissenswertes über die Gebäude und Meldorfs Geschichte. So lernen Sie den Charme Meldorfs kennen. Sie werden bei einem Stadtspaziergang mit der Geschichte und den Geschichten von Meldorf im Mittelalter bis heute vertraut gemacht. Da darf ein Besuch im berühmten Dom nicht fehlen. Info und Anmeldung: TI, Nordermarkt 10 Tel.: 04832-97800

Mittagstunde

  • Kino Deutsches Haus, Süderstraße 14
  • Meldorf
  • Kultur
Touristinfo Mitteldithmarschen

Als Ingwer nach langer Zeit in sein nordfriesisches Heimatdorf zurückkehrt, erkennt er es kaum wieder. Aber nicht nur der Ort, auch seine Eltern sind ihm fremd geworden.

Qigong im Park

  • Klimapark
  • Meldorf
  • Kultur
  • Sport
  • Natur
eine Gruppe führt Qi-Gong-Übungen vor dem Schleusentor ausAndreas Guballa

Qigong im Klimapark bei den Schleusentoren angeboten. Das Angebot ist kostenfrei und es bedarf keiner Anmeldung. Kontaktdaten: hansen.angelika@t-online.de oder per Telefon unter 0175 -244 79 98

Mittagstunde

  • Kino Deutsches Haus, Süderstraße 14
  • Meldorf
  • Kultur
Touristinfo Mitteldithmarschen

Als Ingwer nach langer Zeit in sein nordfriesisches Heimatdorf zurückkehrt, erkennt er es kaum wieder. Aber nicht nur der Ort, auch seine Eltern sind ihm fremd geworden.

Wochenmarkt

  • Südermarkt
  • Meldorf
  • Markt
Touristinfo Mitteldithmarschen

Jeden Freitag findet auf dem Südermarkt in der Nähe des Meldorfer Doms ein Wochenmarkt mit regionalen Produkten statt. Fällt ein Feiertag auf einen Freitag, wird der Wochenmarkt in der Regel um einen Tag nach vorne verschoben.

Marktandacht

  • Meldorfer Dom
  • Meldorf
  • Kultur
Marcudden-Marcussen-Orgel mit ihren vielen Pfeifen, von denen einige in den Raum hineinragenTouristinfo Mitteldithmarschen

Eine kleine Auszeit Die Kirchengemeinde Meldorf lädt wieder zur beliebten Marktandacht in den Dom. Eine Voranmeldung ist nicht von Nöten.

Die Vogelwelt im Speicherkoog

  • Meldorf, Nationalparkhaus Wattwurm, Hafenstraße 2
  • Elpersbüttel
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Natur

Eine ornithologische Führung durch den Speicherkoog - Vom Treffpunkt am Nationalparkhaus Wattwurm startet die Führung in Richtung Naturschutzgebiet Kronenloch. Dort entdecken die Teilnehmer*innen die vielfältige Vogelwelt. Hinweis: Es wird gebeten, festes Schuhwerk und lange, wetterfeste Kleidung, Fernglas und Spektiv mitzubringen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter wattwurm@nabu-sh.de oder 04832 - 62 64

Führung durch die Ausstellung "BIG APPLE"

  • Ditmarsia, Süderstraße 16
  • Meldorf
  • Kultur

BIG APPLE ist eine Fotoausstellung im Rahmen des Kunstgriffs 2022. Uwe Peters führt -kostenlos- durch die Ausstellung

Lesung mit Feridun Zaimoglu: BEWÄLTIGUNG

  • Ditmarsia, Süderstraße 16
  • Meldorf
  • Kultur

Wo kippt Recherche in Obsession? Wann beginnt Kunst toxisch zu werden für ihren »Schöpfer«? Und gibt es Stoffe oder Themen, die sich der literarischen Bewältigung entziehen, weil sie zu giftig sind? Feridun Zaimoglu hat einen virtuosen Künstlerroman geschrieben über jemanden, der sich vornimmt, Adolf Hitler zum Protagonisten seines neuen Buches zu machen. Zu Beginn scheint es eine normale Vorarbeit zu sein, eine schwierige zwar, aber keine unvertraute. Denn Schreiben bedeutet immer Anverwandlung, eine Nähe zum Material ist absolut notwendig. Was aber, wenn das Material sich nicht bewältigen lässt und beginnt, ein zerstörerisches Eigenleben zu führen? Die Recherchereise des Autors an »Schauplätze« Hitlers, führt ihn immer tiefer hinein in die Gedankenwelt seines Protagonisten. Die Bayreuther Festspiele, München, Obersalzberg: ein surrealer Fiebertraum. Doch es ist auch eine Reise zurück in der Zeit, in seine Jugend in die Stadt Dachau Mitte der 1980er, wo er zur Schule ging nicht weit von der Stelle, wo die Nationalsozialisten 1933 das erste KZ errichteten. In Kiel, an seiner Schreibmaschine, versucht er seine Figur literarisch zu entfesseln und zugleich zu bannen. Und verliert Schritt für Schritt die Kontrolle über sein Projekt und mehr und mehr auch sich selbst.

Back to School

  • Kulturkneipe Bornholdt, Zingelstraße 14
  • Meldorf
  • Kultur

Punk Rock aus Marne

Die Vogelwelt im Speicherkoog

  • Meldorf, Nationalparkhaus Wattwurm, Hafenstraße 2
  • Elpersbüttel
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Natur

Eine ornithologische Führung durch den Speicherkoog - Vom Treffpunkt am Nationalparkhaus Wattwurm startet die Führung in Richtung Naturschutzgebiet Kronenloch. Dort entdecken die Teilnehmer*innen die vielfältige Vogelwelt. Hinweis: Es wird gebeten, festes Schuhwerk und lange, wetterfeste Kleidung, Fernglas und Spektiv mitzubringen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter wattwurm@nabu-sh.de oder 04832 - 62 64

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.